Kunstlesestoff

kunst:lesestoff

Kunst und Literatur gehen in vielen Publikationen eine perfekte Verbindung ein. Deshalb initiiert der Kunstverein Münsterland ein besonderes Angebot: kunst:lesestoff.

Innerhalb dieser Reihe möchten wir Ihnen anhand von Lesungen und Buchvorstellungen interessante Veröffentlichungen und Neuerscheinungen rund um die Bildende Kunst vorstellen.

Jana Revedin: "Jeder hier nennt mit Frau Bauhaus.

Das Leben der Ise Frank. Ein biografischer Roman."

Die sechsundzwanzigjährige Ise Frank, Tochter einer großbürgerlichen jüdischen Familie, beginnt im München der frühen 1920er-Jahre eine Karriere als Buchhändlerin und Rezensentin. Ihr Leben erfährt eine neue Wendung, als sie den Architekten und Bauhausgründer Walter Gropius kennenlernt. Heute ist ihr Name vergessen: Doch Ise Frank war weit mehr als die Ehefrau von Walter Gropius und Sekretärin der berühmten Architektur- und Designschule. Als Journalistin und Autorin bestimmte sie den Kurs des Bauhauses entscheidend mit. Vor allem aber stellte sie sicher, dass seine bahnbrechenden Gestaltungs- und Lehrideen in der Nazizeit – und auch danach – nicht in Vergessenheit gerieten. Ise Frank, nur scheinbar Randfigur, tritt in diesem biografischen Roman erstmals in den Mittelpunkt.

Wir laden, Sie in Kooperation mit der Evangelischen Gemeindebücherei herzlich ein,

am Mittwoch, 30.Oktober 2019, um 19:00 Uhr

in den Kunstverein Münsterland, Jakobiwall 1, 48653 Coesfeld.

Musik Moritz Hentz, Gitarre

Bei einem Glas Wein zum Ausklang der Lesung hoffen wir auf einen regen Austausch.

Eintrittskarten sind im Kunstverein Münsterland zu erhalten.

Mitglieder 3,00 | Nichtmitglieder 5,00

Der Erlös kommt der kunst:schule und der Gemeindebücherei zugute.