PH2017L Berg fullosig printProPhotoRGB
 



Philipp Hennevogl | Randgestalten

5.09. – 31.10.2021
Eröffnung: 5.09.2021 um 17.00 Uhr


Verselbständigung der Linie, die gleichwohl eingebunden bleibt in die technische Behandlung der Fläche; dies ist eines der Merkmale der zum Teil sehr großformatigen
Arbeiten Philipp Hennevogls. Ausgangspunkt jedes Werks ist immer zunächst die Photographie, die dann in einen Linol- oder Holzschnitt transformiert wird.
Anders als erwartet, führt dies jedoch nicht zu einem schlichten Realismus, sondern der Bezug zum Realen wird auf frappierende Art und Weise unterlaufen. Wohl
erkennt man auf jeder Arbeit ein Motiv, jedoch erreicht Philipp Hennevogl durch die eingesetzte Technik eine Detailfülle, die es dem photographischen Ursprung entzieht
und in den Schnitt selbst überträgt.

(Auszug) Sabine Flach

Zum virtuellen Rundgang ›››››